One Piece: Interview mit dem achten Redakteur

© Toei Animation
© Toei Animation

Am 17.7.15 kam in Japan eine Show mit der Bezeichnung „Gold Rush", an dem der achte One Piece-Redakteur „Suguru Sugita" teilnahm und ein kleines Interview gab.


Hier das ganze Interview auf Deutsch übersetzt:

 

 

Frage: Ist es wahr das Eiichiro Oda das Ende von One Piece nur den Redakteuren erzählt?

Antwort: Ja das ist wahr. Nachdem ich 7 Stunden sein Redakteur war, hat er mich angerufen und mich gefragt ob niemand in der Nähe ist. Als ich dies verneinte, sagte er bei mir auch nicht. In diesem Telefonat hat er mir das Ende erzählt.

Frage: Wie weit ist die Story im Moment, Prozentual?

Antwort: Er hat mir erzählt das der erste Teil der Story, bis zum Zeitsprung 50% waren, das war so bei Band 60. Daher würde ich sagen wir sind etwa bei 70%, aber noch nicht bei 80%.

Frage: Stimmt es, dass Er gesagt hat das er keine lange Geschichte nach One Piece schreibt?

Antwort: Er hat sich noch nicht Entschieden. Aber nach seiner Aussage, würde er es nicht mehr schaffen eine lange Geschichte zu schreiben. Er ist schon seit 18 Jahren an dieser Geschichte, wie alt wird er erst sein wenn One Piece fertig ist? Ich denke dies ist eine bessere Frage als ob er nochmal so eine Geschichte schreibt.

Frage: Gab es Regeln als sie One Piece Redakteur waren?

Antwort: Er hat mich gefragt das ich möglichst wenig Ideen einbringe. Der Grund dafür war, das wenn es anderen Personen ihre Ideen waren, konnte er es sich nicht mehr so gut zeichnen. Es ist seine Geschichte, er soll seine Ideen zeichnen. Dazu wollte er das ich ihn statt Oda-Sensei, Oda-San nenne, damit wir auf der gleichen höhe waren. Er nannte mich, ein 26 Jähriger Redakteur Anfänger, Sugita-San. Er wollte immer das ich ihm meine ehrliche Meinung sage.

Frage: Welche Eigenschaften von Oda findest du Super?

Als erstes ist da sicher sein Talent, aber was mich überrascht hat war seine Hingabe welcher er in die Serie steckt. Eines Tages werde ich sicher mit einem Mangaka arbeiten, welcher mehr Talent als Oda hat, aber ob ich jemals ein Mangaka betreue welcher mehr Hingabe hat, bin ich mir nicht sicher. Er ist einer welcher nur wenige Stunden pro Tag schläft und jeden Moment in seinem Leben über die Geschichte nachdenkt. Wenn er eine Idee hat, welche er nicht lustig oder die Leser nicht genug überraschst, überlegt er sich was anders.

Frage: Da ist ein Gerücht das er pro Jahr etwa 3 000 000 000 Yen (etwa 22 124 040 Euro) verdient?

Antwort: In letzer Zeit ist er echt im Grillen drin. Er kauft Barbecue und ladet Freunde und Redakteuer (alte und neue) in sein Haus ein. Dann sagt er Sachen wie: "Ich lasse den Rest auf dem Grill" oder "Ich grille es später nochmal". Oda mag Physische Sachen, er sammelt auch Figuren von Amerikanischen Stars und alles mögliche solches Zeugs.

Frage: Sein Haus ist auch Super?

Antwort: Ja. Oda sagt viel: Ich will gerne das sein, was neue Mangakas träume sind. Das ist der Grund wieso er Witze macht, das er in einem schönen Haus lebt und sich neue Sachen kauft. Damit seine Assistenten denken: Ahhhh, ich muss hart Arbeiten damit ich diese Sachen auch erreiche.

Frage: Als letzte Frage, was erwartet uns in Zukunft von One Piece?

Antwort: Im Moment sind wir im zweiten Teil der Geschichte. Ich würde sagen, jetzt kommen mehr Kapitel welche sich um die Hauptgeschichte dreht. Auch die 4 Kaiser werden mehr zusehen sein, ich glaube alle werden sich über die nächsten Sachen freuen.


Anzeige:

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Max Huck (Montag, 27 Juli 2015 18:33)

    NEEEEEEEIEIIEEIEIEIEIEIIIIIINNNNNN!!!!!!!

  • #2

    Timbo Jones (Montag, 27 Juli 2015 19:36)

    Habt ihr bei Frage 7 den Author geändert oder ist mir vorher nicht aufgefallen wie schlecht es geschrieben ist?
    "Er [...] ladet Freunde [...] ein." "Ich will gerne das sein, was neue Mangakas träume sind."
    Wer hat das denn geschrieben!?
    Ich muss aber sagen mir gefällt die Antwort zu Frage 7. Hat zwar nichts mit der Frage zu tun, aber er wird das sicher so geantwortet haben

  • #3

    luffy (Montag, 27 Februar 2017 17:40)

    das sind gute infos